Deutscher Gewerkschaftsbund

Unsere Ziele als Gewerkschafter:innen

Für einen ökologischen Sozialstaat!

Aufgrund ihrer gewerkschaftlichen Lebenserfahrungen und der sich zuspitzenden prekären Lage zukünftiger Generationen sehen sich die IGM-Senior:innen Lübeck-Wismar genötigt, auf die sich weiterhin verschlechternde Situation im Sozialbereich hinzuweisen. Besonders die Pandemie hat uns gelehrt, dass nur ein funktionierender Sozialstaat in der Lage ist einen einigermaßen vernünftigen Schutz für die Schwachen zu gewährleisten.

Wir unterstützen alle Kandidat:innen die sich für kommunale und staatliche Daseinsvorsorge für alle Bürger:innen einsetzen

Wir setzen uns aktiv ein und unterstützen alle Kandidat:innen, die sich mit uns für eine kommunale und staatliche Daseinsvorsorge für alle Bürger:innen einsetzen, dazu gehört:

  • Schluss mit der Privatisierung öffentlicher Aufgaben (Trinkwasser, Energie, Ausbau der Infrastruktur).
  • Wohnraum gehört in öffentliche Hand, Wohnungen dürfen keine Spekulationsobjekte sein!
  • Ein gut ausgestattetes, durchlässiges Schul- und Bildungsangebot!
  • Pflegeheime und Krankenhäuser gehören in kommunale und staatliche Hände mit guter Bezahlung und guten Arbeitsbedingung für alle Beschäftigten. Stoppt die Krankenhausschließungen!
  • Die Umwandlung der Kranken- und Pflege in eine solidarische Bürgerversicherung für Alle.
  • Anhebung des Rentenniveaus, nach dem Beispiel Österreichs. Keine Veränderung des Renteneintrittsalters! Schluss mit der überflüssigen Debatte über das Renteneintrittsalter mit 68 Jahren!
  • Überführung der gescheiterten Riesterrente in die gesetzliche Rentenversicherung!
  • Stärkung der umlagefinanzierten gesetzlichen Rentenversicherung, in die zukünftig auch Beamte und Selbstständige einzahlen müssen!

Für uns Senior:innen ist es wichtig, dass:

  • Der öffentlichen Nah- und Fernverkehr verbessert wird
  • Gemeinschaftliche Wohnformen - unter Berücksichtigung der Selbstständigkeit - gefördert werden.
  • Wohnen und Versorgung zusammen gedacht, geplant und umgesetzt werden.
  • Bewährte analoge Strukturen erhalten bleiben (Ämter, Bank, Post, usw.)!
  • Die informationelle Selbstbestimmung verteidigt wird!
  • Bezahlbare Bildungsangebote für alle ältere Menschen organisiert werden!

Unsere Ziele als Gewerkschafter:innen

Vollbeschäftigung, Gute Arbeit, Arbeitszeitverkürzung, Übernahme von Auszubildenden, Schluss mit Kettenverträgen in den Betrieben, der Verwaltung und den Bildungseinrichtungen (u.a. Unis), Ausweitung der Mitbestimmung und Gleiche Einkommen für gleiche Arbeit bleibenunsere gewerkschaftlichen Ziele!

Wissenschaftlicher und technischer Fortschrittmuss konsequent in den Dienst der Menschheit gestellt werden - Schluss mit Atom- und Carbonbasierter Energieerzeugung!

Frieden ist die Basis für unser Zusammenleben, deshalb muss für alle Politik, Aussöhnung das Ziel und Diplomatie das Mittel sein. Statt Aufrüstung und kriegerische Bedrohung und Krieg müssen Austausch und Völkerverständigung im Zentrum internationaler Politik stehen. Stellen wir uns deshalb allen rassistischen, faschistischen und nationalistischen Angriffen auf Frieden und Demokratie solidarisch in den Weg!

  • Saubere Luft, reines Wasser und gesunde Böden sind Voraussetzungen für das Überleben der Menschheit - weltweit!
  • Stopp von Umweltzerstörung und Artensterben!
  • Hilfe für die Landwirtschaft, um gesunde Lebensmittel zu angemessenen Preisen erzeugen zu können!
  • Lebensmittel müssen von unnötigen Zusatzstoffen „befreit“ werden.
  • Schluss mit der umweltzerstörenden Weg- werfmentalität und Aufklärung über Alternativen.
  • Aktuell: Munitionsräumung in Nord- und Ostsee ist endlich anzupacken - Alternative Produkte für Werften

GEHEN SIE WÄHLEN!

Bedenken Sie diese Themen, wenn Sie Ihre Stimme abgeben!

KONTAKT

IG Metall Senior:innen Lübeck-Wismar
Am Holstentorplatz 1-5, 23552 Lübeck

IG-Metall Senior:innen Aufruf zur Bundestagswahl (PDF, 808 kB)

IG-Metall Senior:innen Aufruf zur Bundestagswahl

 

 

IG Metall

Organisieren Sie sich in der IG Metall! IG Metall

Nach oben