Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 14-2022 - 18.10.2022
Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen für die betriebliche Arbeit

Wie geht´s weiter beim Mobilen Arbeiten?

Ein Workshop für Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Mobiles Arbeiten

DGB SH Nordwest

Liebe Kolleg*innen, 

In den Zeiten von Corona haben auch die verschiedenen Formen der „Mobilen Arbeit“ erheblich zugenommen. Auf dem Höhepunkt der Pandemie haben teilweise 40 Prozent der Beschäftigten von zu Hause gearbeitet. Das war naturgemäß branchenspezifisch unterschiedlich ausgeprägt. In den Büro- und Dienstleistungsberufen ist es aber auch mittel- und langfristig ein Thema geblieben.

Damit ist Mobiles Arbeiten auch ein relevantes Themenfeld für die Arbeit der Betriebs- und Personalräte. Die Gestaltung der Arbeitsplätze vor Ort ist eine wesentliche Frage auch des betrieblichen Arbeitsschutzes. Zusätzlich stellen sich Fragen an die Ausgestaltung von Gefährdungsbeurteilungen, aber auch an die Zukunft betrieblicher Strukturen insgesamt. 

Hierüber und über weitere wichtige Fragen
zu diesem Themenschwerpunkt werden wir diskutieren.

Am 28. Oktober 2022 in Neumünster

Mit Michael Gümbel
von der Beratungsstelle Perspektive Arbeit & Gesundheit
in der Metropolregion Hamburg


Wir freuen uns auf eure Anmeldung, per E-Mail: flensburg@dgb.de oder Telefon unter:
0461 1444010 (DGB SH Nordwest, Große Straße 21-23, Flensburg)

Diese Veranstaltung berechtigt eine Freistellung nach § 37(2) BetrVG und nach § 37(2) MBG 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt

DGB-Region Schleswig-Holstein Südost

Holstentorplatz 1-5
23552 Lübeck

Tel.: 0451 799 50 10
Fax: 0451 799 50 20
e-Mail: luebeck@dgb.de

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die aktuellen Nachrichten der DGB-Region Schleswig-Holstein Südost