Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 18-2021 - 09.06.2021

Abrüsten statt Aufrüsten - Kundgebung in Wedel

Kundgebung Wedel

Friedensnetzwerk Pinneberg/abruesten.jetzt

  • Atomwaffenverbotsvertrag statt milliardenteure atomare Teilhabe!
  • Keine Kampftdrohneneinsätze von deutschen Boden aus!
  • Stopp der Entwicklung eines neuen europäischen Kampfflugzeuges "Future Combat Air System" (FCAS)!

Wir fordern, die militärische Aufrüstung zu stoppen. Deutsche Diplomatie soll Spannungen abbauen, gegenseitiges Vertrauen aufbauen, Perspektiven für Entwicklung und soziale Sicherheit schaffen, Entspannungspolitik auch mit Russland vorantreiben, verhandeln und abrüsten. Diese Einsichten werden wir überall in unserer Gesellschaft verbreiten und so weiterhin den Friedenswilllen der Mehrheit unserer Bevölkerung unterstützen.

Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben – Abrüsten ist das Gebot der Stunde

Auftakt-Veranstaltung in Wedel:

Friedenskundgebung

Samstag, 19. Juni 2021,
um 11 Uhr auf dem Rathausplatz

  • Redner: Dr.Christof Ostheimer, Zusammenarbeitsausschuss der Friedenskräfte in SH, Bundesausschuss Friedensratschlag, ver.di, ABRÜSTEN STATT AUFRÜSTEN
  • Musik mit Horst Warncke und Jens Wilke
  • Grußworte aus den beteiligten Gruppen: Kreis Pinneberg, Friedenswerkstatt Wedel im Friedensnetzwerk, Bündnis gegen Rechts im Kreis Pinneberg, Arbeitskreis der Stadt Wedel gegen Rechtsradikalismus und Ausländerfeindlichkeit, VVN-BdA, Bündnis 90/Die Grünen, DGB, ver.di

v.i.S.d.P. Irmgard Jasker, Hasenkamp 8, 22880 Wedel, 04103 - 3386, irmgard@jaskers.de

Es gelten die dann gültigen Corona-Regeln zu Mund-Nasen-Schutz und Abstand von 1,50 m

 

Weitere Gedenkenveranstaltungen an den Überfall Nazi-Deutschlands auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

in Neumünster, in Wahlstedt, in Bredstedt, in Kiel und auch im Kreis Pinneberg in Uetersen am 18. Juni, in Wedel am 19. Juni, in Quickborn am 20. Juni, in Elmshorn am 22. Juni mit gemeinsamem Aufbruch zum Gedenken in Gudendorf.

Zum Abschluss findet am Sonntag, 27. Juni 2021 
um 11 Uhr ein Friedensgottesdienst in der Wedeler Immanuel-Kirche am Roland statt.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt

DGB-Region Schleswig-Holstein Südost

Holstentorplatz 1-5
23552 Lübeck

Tel.: 0451 799 50 10
Fax: 0451 799 50 20
e-Mail: luebeck@dgb.de

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die aktuellen Nachrichten der DGB-Region Schleswig-Holstein Südost