Deutscher Gewerkschaftsbund

26.08.2013

Diskussion zur Bundestagswahl

mit den Kandidatinnen und Kandidaten

Wir diskutieren die Forderungen des DGB mit den Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl:

  • Spiridon Aslanidis, Bündnis 90 / Die Grünen
  • Alexandra Dinges-Dierig, CDU
  • Gabriele Hiller-Ohm, SPD
  • Gerrit Koch, FDP
  • Jens Schulz, Die Linke

 

19. September 2013
16:00 Uhr
Grünanlage
Holstentorplatz 1-5

  
Unsere Forderungen:

Gute Arbeit. Ziel des DGB ist eine neue Ordnung der Arbeit mit einer Stärkung der Tarifautonomie, einem flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro, gleichem Lohn für gleiche Arbeit, einer Minijob-Reform und mehr Sicherheit für die Beschäftigten.

Sichere Rente. Der DGB fordert eine solidarisch finanzierte Stärkung der Alterssicherung, die sich an der Lebensstandardsicherung orientiert und Altersarmut verhindert.

Soziales Europa. Wir fordern eine soziale Fortschrittsklausel und einen neuen Sozialpakt für Europa. Wir fordern einen Marshallplan für Europa, für nachhaltiges Wachstum sowie gute und sichere Beschäftigung.

Aktiver Staat. Gute Bildung und eine moderne Infrastruktur sind seit jeher wichtige Standortvorteile unseres Landes. Dafür muss die Finanzierung eines handlungsfähigen Staates sichergestellt werden.


Nach oben