Deutscher Gewerkschaftsbund

1. Mai 2018 in Bargtheide

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit! Unter diesem Motto ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur traditionellen Demonstration und Kundgebung anlässlich des Tages der Arbeit am 1. Mai auf. Wie jedes Jahr findet die zentrale Mai-Veranstaltung des DGB-Stormarn in Bargteheide statt.

Der von der Oldesloer Marching-Band „Stormarn Magic“ angeführte Demonstrationszug wird um 10 Uhr am Rathaus beginnen und gegen 11 Uhr auf dem Marktplatz enden. Nach der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mai-Kundgebung durch den DGB-Kreisvorsitzenden Heiko Winckel-Rienhoff wird die Bürgervorsteherin der Stadt Bargteheide, Frau Harmuth, ein Grußwort sprechen, die Hauptrede hält die Stellvertretende Landesbezirksleiterin der Gewerkschaft ver.di, Conny Töpfer.

Auf dem Festplatz, dem Markt, wird es parallel nicht nur Stände der Gewerkschaften, sondern auch anderer Verbände geben, die im politischen oder sozialpolitischen Bereich tätig sind. So wird der Sozialverband Deutschlands SoVD ebenso vertreten sein wie Amnesty International oder die Deutsche Friedensgesellschaft/ Verband der Kriegsdienstgegner DFG/VK.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, für die Kinder stehen das Spielmobil und eine Hüpfburg bereit. Nach den Reden gibt es Musik von der Oldesloer Band Samrock.

Zusätzlich wird der DGB auf Flyern ein Preisausschreiben austeilen, bei dem Tankgutscheine und andere Gewinne verlost werden.

Die wichtigsten Forderungen des DGB zum 1. Mai formuliert der DGB- Kreisvorsitzende Heiko Winckel-Rienhoff: „Wir wollen, dass niemand sich fragen muss, ob der Arbeitsplatz sicher ist, ob das Geld und später die Rente reichen. Wir wollen, dass mehr Beschäftigte den Schutz von Tarifverträgen genießen, und mehr Mitbestimmung in den Betrieben und Verwaltungen. Wir wollen ein gerechtes Steuersystem, mit dem eine solide Infrastruktur und bezahlbare Wohnungen finanziert werden, und einen öffentlichen Dienst, der seine Aufgaben gut erfüllen kann. Wir wollen gute Bildung für alle Kinder. Rentnerinnen und Rentner sollen in Würde altern können. Die neue Große Koalition muss ihre Vorhaben bei der Pflege, bei der Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen, bei der sachgrundlosen Befristung, bei dem Rückkehrrecht auf Vollzeit, bei den Investitionen in Bildung, Wohnungen und Infrastruktur schnell und vollständig umsetzen!

1. Mai 2018

DGB SH SO


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt

DGB-Region Schleswig-Holstein Südost

Holstentorplatz 1-5
23552 Lübeck

Tel.: 0451 799 50 10
Fax: 0451 799 50 20
e-Mail: luebeck@dgb.de