Deutscher Gewerkschaftsbund

PM PM 24-08-2018 - 24.08.2018

Am 1. September, dem Antikriegstag, auf die Straße!

Gegen Aufrüstung, Waffenexporte und Auslandseinsätze der Bundeswehr! Nein zu Kriegsvorbereitung

Antikriegstag Lübeck 2018

Friedensforum Lübeck

  • Keine Erhöhung der Rüstungsausgaben, sondern Abrüstung!
  • Für das Verbot und die Vernichtung aller ABC-Waffen! Unterzeichnung des Vertrages zum Verbot von Atomwaffen durch die Bundesregierung! Abzug der Atomwaffen aus Deutschland
  • Abzug aller deutschen Truppen aus dem Ausland! Sofortiger Rückzug deutscher Kampftruppen von der russischen Grenze!
  • Auflösung von PESCO! Keine europäische Interventionsarmee!
  • Keine Waffenlieferungen an die Türkei, Saudi-Arabien und andere reaktionäre Regime!
  • Internationale Solidarität und Völkerfreundschaft zum Erhalt des Friedens!

Zeigen wir Flagge! Kommen wir zusammen!

Am Samstag, 1. September, 11 – 12 Uhr
zur Kundgebung des FRIEDENSFDORUMs LÜBECK
am Mahnmal mit den drei Fahnen vor dem Hauptbahnhof

für die aus Lübeck von den Nationalsozialisten in Vernichtungslager deportierten Bürgerinnen und Bürger.


Mit kurzen Redebeiträgen, Musik, Informationsständen und Möglichkeit für Diskussionen

 

V.i.S.d.P.: FRIEDENSFORUM p.a. VVN-BdA Tel 04543|7107 und FAIRverEINEN Tel. 0451|3894408

www.friedensforum-luebeck.de

 

Im Forum arbeiten mit:

ATAC, DFG VK, FAIRverEINEN, MLPD, VVN-BdA und Einzelpersonen

Das Friedensforum trifft sich: jeden 2. Donnerstag im DGB Haus um 19.00 Uhr